BIOGRAPHIE

Die aus der Hegau-Bodensee Region stammende Sopranistin Constanze Störk erhielt ihren ersten Gesangsunterricht im Alter von 19 Jahren. Seit Oktober 2010 studiert sie Gesang an der HfMT Köln. Im Juli 2014 absolvierte sie ihren Bachelor bei Prof. Lioba Braun bei der sie darauf folgend ihr Masterstudium anschloss.

Seit 2016 rundet sie ihr Studium mit dem Bachelor in Gesangspädagogik bei Ingeborg Greiner ab.

Meisterkurse bei Johannes Martin Kränzle, Prof. Michael Hampe, Dalia Schaechter, Prof. Klesie Kelly-Moog und Prof. Claudia Visca, geben ihr weitere, wichtige Impulse auf ihrem künstlerischen Werdegang.

Neben ihrer regen Konzerttätigkeit, war Constanze bereits in der Rolle der Musetta, mit der Philharmonie Südwestfalen zu hören. Des weiteren debütierte sie im Mai 2015 in Bizets Carmen, als Frasquita am Theater und Konzerthaus Solingen und am Stadttheater Remscheid, mit den bergischen Symphonikern, dirigiert von Peter Kuhn, unter der Regie von Igor Folwill. Neben ihres Erfolgs als Frasquita, ging Constanze 2015 als Preisträgerin des Podiums junger Gesangsolisten des VDKC in Essen, hervor. Des Weiteren ist sie eine der Finalisten des Bachwettbewerbes BECA 2016, in Barcelona.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now